Minimalistisches Bad aus Ming Green Marmor und Betonoptik

Der hier verwendete Marmor Ming Green besticht durch seine grünen, markanten Strukturen und seine weichen und dennoch deutlich sichtbaren Farbübergänge. Material in dieser Reinheit und Textur ist auf dem aktuellen Markt nur schwer verfügbar. Durch einen Besuch unserer Stone Gallery wurde der Kunde so inspiriert, dass er sich für dieses Wandbild entschied. Er sah darin einen Frühlingswald. Damit das Waldbild ungestört seine Wirkung entfallten kann, verzichtete er auf weitere Ablenkungen und entschloss sich das ganze Bad in Betonoptik zu belassen. Der Bodenbelag sollte dem Naturstein untergeordnet werden, das gibt ihm die ganze Präsenz, die er verdient.

Die Wandverkleidung läuft über beide Ecken und schließt an der Rückwand der dahinter stehenden Dusche ab. Der an der Wand angebrachte Waschtisch, der in Massivoptik gestaltet wurde und dadurch besonders hochwertig wirkt, ist aus dem selben Material gefertigt. Da eine Trennung zwischen Stein und Keramik gewünscht wurde, entschied sich der Kunde für ein Aufsatzwaschbecken.

Die Anordnung der Struktur der verbauten Natursteinplatten wurde durch den Kunden mitbestimmt. Er war von Anfang an in die Gestaltung involviert, die Dank unserer modernen Technik, eine virtuelle Darstellung vor der realen Fertigung erlaubt.

Die Wandverkleidung, welche auf Gehrung geschnitten wurde, führt um das Eck und schließt mit der dahinter stehenden Wandverkleidung aus Beton in der Dusche ab.

Projektdaten

Gesteinsart Ming Green | Marmor
Herkunft China
Stärke in cm 20 mm
Oberfläche poliert & geledert