Konferenzraum aus französischem Kalkstein

Dieser Naturstein wurde bereits im Schloss von Versailles verarbeitet.

Dieser Konferenzraum befindet sich an unserem Unternehmenssitz in Markt Schwaben bei München. Er dient Architekten und Gestaltern zur Planung von Objekten unter Einsatz von Naturstein und kann auf Anfrage kostenfrei genutzt werden. Er zeichnet sich aus durch das großflächige Wandbild aus und zwar in einer Länge von 10 und einer Höhe von 2 Metern und seiner spiegelbildlich und Struktur geschnittenen Ausführung.

Das polierte Material kommt aus Frankreich und wird der Gesteinsgruppe der Kalkgesteine zugerechnet. Besonders auffallend sind die imposanten Maserungen, die von starken Gelb- Grün- und sogar Pinktönen geprägt sind. Das Material eignet sich nicht nur als Wand, sondern auch als Belag für Tische, Verkleidungen oder zur Anwendung bei Möbeln. Für die Verarbeitung und den Einsatz dieses exklusiven Marmors empfehlen wir eine polierte Ausführung.

Der Bodenbelag sowie der großzügige Konferenztisch laden zu langem Verweilen ein; Beides wurde aus Absolute Black Zimbabwe Memorial Basalt aus Zimbabwe gefertigt. Eine Besonderheit ist das Oberflächen-Finish, das wir auf Grund seiner zarten, gekreuzten Oberfläche Seta-Design nennen und ein besonders angenehmes haptisches Erlebnis darstellt. Die Metallunterkonstruktion wurde eigens für die Belastung und die Verkleidung mit auf Gehrung geschnittenen Natursteinplatten ausgelegt sowie mit diversen Multimedia- und IT- sowie Stromanschlüssen ausgestattet.

Projektdaten

Wandverkleidung:

Gesteinsart Breché de Vendome | Kalkgestein / Marmor
Herkunft Frankreich
Stärke in cm 20mm
Oberfläche poliert

Bodenbelag und Tischverkleidung:

Gesteinsart Absolute Black Zimbabwe Memorial | Basalt
Herkunft Zimbabwe
Stärke in cm 20mm
Oberfläche Seta-Design